Der verbotene Weg - Erfahrungen mit der Psycholyse

€9.90
inkl. 19% MwSt.
zzgl. Versandkosten

Der Dokumentarfilm "Der verbotene Weg" ist ein leidenschaftliches Plädoyer für den rituellen Gebrauch bewusstseinserweiternder Substanzen wie LSD, MDMA oder Mescalin. Die Macher des Films haben mit Menschen gesprochen, die die Psycholyse an sich selbst angewandt haben und davon berichten, in welcher Weise sie davon profitiert haben. Sie beschreiben die heilende Wirkung dieser Arbeit anhand ihrer persönlichen Erfahrungen und legen somit ein mutiges Bekenntnis für einen Weg, der heutzutage fast in der ganzen Welt verboten ist.

Dieser Film will einen notwendigen Beitrag für die Aufklärung und Entzerrung der emotionalisierten Diskussion dieses Themas in der Öffentlichkeit leisten. Die Haltung der Fachwelt, dass der kontrollierte und selbstverantwortete Gebrauch der Psycholyse als Scharlatanerie oder grenzüberschreitender Machtmißbrauch von irregeleiteten Therapeuten einzuordnen ist, muss aufgrund der Aussagen der Betroffenen gründlich hinterfragt werden.

Der Trailer zum Film: Der verbotene Weg (Trailer)

Dokumentarfilm von Christoph Kahse, Basia Rang, Ursula Bub-Hielscher
Spieldauer: 82 Minuten

Anzahl:

  • Artikelnummer: 00050-DVD
  • Gewicht: 120g
  • 34 Stück auf Lager